TAGEBUCH – MITTWOCH, 9. August 2017

Jetzt steht es eindeutig fest, dass meine beiden Fellnasen einen starken Bakterienbefall hatten, denn schon einen Tag, nachdem sie ihre Antibiotikaspritzen vom Tierarzt bekamen, war der Durchfall unter Kontrolle.

Leider ist es aber nicht mit einer Injektion abgetan, sondern heute bekamen sie eine zweite, die auch wieder 48 Stunden anhält, und am Freitag abend müssen sie noch drei Tage täglich zwei Tabletten einnehmen.

Muss ich mir noch überlegen, wie ich Ihnen die am Besten unterjubeln kann.
Ari ist da kaum ein Problem, denn dem packe ich sie in ein Stück Huhn, und der schluckt sie einfach runter.
Doch Daniel kontrolliert alles ausgiebigst, was ich ihm in den Mund stecke.
Und was seiner Meinung nach nicht dazu gehört, wie eine Tablette z.B., wird ausgespuckt – der Lauser.

Na schlimmstenfalls muss ich sie in Wasser auflösen, und in einer Spritze aufgezogen alles in ihn „hinein knallen“.

Wenn ich Pech habe, dann drängt er seine Zunge dazwischen, und ich habe alles im Gesicht.
Wäre nicht das erste Mal 😆

Aber egal, Hauptsache meinen Mäusen geht es wieder besser. Alles andere zählt eh nicht.

Wünsche allen meinen Lesern eine Gute Nacht mit vielen schönen Träumen animiertes-gute-nacht-bild-0014

Advertisements

5 thoughts on “TAGEBUCH – MITTWOCH, 9. August 2017

  1. Ja,meine geliebte süßes Babsie <3, da können die Fellnäschen schon erfinderisch sein, wennn sie etwas nicht fressen wollen 🙂
    Aber ich denke du bekommst es auch bei Daniel hin, mein Herzblatt.
    Das wichtigste es geht beiden wieder besser.
    Dein Dieter ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s